Startseite Profil

Profil


Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich dem eines Messers:
Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen!
(Erich Kahlmeyer)

An dieser Stelle möchte ich mich kurz vorstellen: mein Name ist Jessica Tagge (geb. Pöppel), wohnhaft in Hamburg.

Schon immer war ich fasziniert von der Fotografie. Begonnen mit Filmen über 24 oder 36 Bilder besaß ich bald eine digitale Kompaktkamera. Und nicht sehr viel Zeit verstrich, ehe der Wunsch nach einer Spiegelreflexkamera immer größer wurde.

Im Mai 2008 hielt ich meine erste digitale Spiegelreflexkamera in den Händen, die Canon EOS 400D. Im September 2010, also fast 2 1/2 Jahre später entschloss ich mich, zur Canon EOS 50D zu wechseln. Auch andere Teile meiner Ausrüstung haben sich schon sehr verbessert. Seither versuche ich mich in der Portrait- und Sportfotografie bei Tieren und sammle stets neue Erfahrungen. Zur Weiterbildung besuchte ich im September 2008 ein Fotoseminar bei Dr. Jochen Becker und im Mai 2010 einen Workshop bei Nele Goetz, beide zum Thema "Hundefotografie".

Eine große Schwäche habe ich natürlich für Hunde. Aufgewachsen bin ich mit zwei Schäferhunden, Enni (auf dem Bild links zu sehen und leider bereits im Hundehimmel) und Askia. Gemeinsam mit Schäferhündin Luna, die seit 2014 bei mir lebt, sie sind die beiden meine täglichen Models, für die ich in der Galerie eine eigene Seite eingerichtet habe, egal ob unterwegs oder zuhause.

Ob ich mit meiner Kamera nun Kartoffeln schäle oder eine Flöte schnitze, das liegt allein beim Betrachter. Ich bin jederzeit offen für Kritik und andere Rückmeldungen.



Ausrüstung


Kamera(s):


Objektive:



Sonstiges:   





Canon EOS 7D Mark II
Canon EOS 50D (Ersatzkamera)

EF-S 17-85mm 4-5.6 IS USM
EF 70-200mm f/4 L USM
EF 50mm 1.8 II

Studio-Blitz + Zubehör
Fotostativ (groß)
Dreibeinstativ (klein)
Reflektoren (5er Set)
Polarisations-Filter (67 mm)
Diverse Hintergründe & Dekoration
 
 
Bildarchiv Impressum Links